Tradition

Um die Jahrhundertwende erbaute die Familie Moser ein Wohnhaus mit Gaststätte. Grund war der Bau der Bahnlinie München – Rosenheim, mit dem auf der Strecke liegenden Bahnhof Otterfing und der in unmittelbarer Nähe liegenden Gaststätte.

1937 wurde die Gaststätte von Frau Barbara Baumann gepachtet und auf Grund das Kriegsdienstes Ihres Mannes Josef auch von Ihr alleine betrieben. Die gemeinsame Tochter Josefa unterstützte Ihre Eltern, unterhielt die Gäste mit Klavier und Gesang und erwarb 1960 die Gastsstätte zusammen mit Ihrem Mann Ludwig Klier. Nun arbeiteten Josefa, Ludwig und die Eltern als Familienbetrieb zusammen. Die drei Kinder, Birgitta, Ludwig und Bernhard, waren und sind als tatkräftige Helfer immer zur Stelle, wenn Unterstützung benötigt wird.

1997 übernahm der Sohn Ludwig Klier zusammen mit seiner Frau Barbara den Geschäftsbetrieb.

Durch zahlreiche, liebevoll gestaltete Renovierungen änderte sich das Aussehen der Gaststätte schrittweise in die heutige Form. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf ein möglichst gemütliches und der Tradition entsprechendes Ambiente gelegt.

newsThumb_280_20151106145254.JPG
Alles Wild!

Traditionelle und moderne Wildgerichte
 

> mehr lesen

newsThumb_280_20170919164204.jpg
Riesengarnelen, Scampi und Co.

Jeden Donnerstag - Riesengarnelen satt.

> mehr lesen

newsThumb_280_20161110174340.jpg
Sonntag ist Bratentag

Traditioneller Sonntagsbraten

> mehr lesen

newsThumb_280_20150129205953.JPG
Dampfnudeln

Jeden Samstag Dampfnudeln

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK